fbpx 10 Trends bei Verpackungsdesign 2022 - Die besten Designideen für flexible Verpackungen - ePac

10 Trends bei Verpackungsdesign, die man 2022 in Betracht ziehen sollte

Verpackungsdesign kann eines der wirkungsvollsten Verkaufs- und Marketinginstrumente für neu gegründete Konsumgüterunternehmen sein. Eine flexible Verpackung mit schönem Design kann eine verlockende Verkaufsbotschaft an Verbraucher übermitteln, die nach neuen Produkterfahrungen hungern.

Wir haben unseren Beuteln eine wahrhaft wichtige Aufgabe gestellt: Den Verbraucher auf der Stelle ins Auge zu stechen, ihn zu überzeugen, nach dem Produkt zu greifen (oder den Mauszeiger das Greifen übernehmen zu lassen), und ihn innerhalb von drei Sekunden davon zu überzeugen, es in den Einkaufswagen zu legen (sowohl in den realen als auch in den virtuellen).

Die Regale sind nicht länger das Reich der großen Konsumgüterunternehmen, die um jeden Millimeter in den Regalen kämpfen. Heute gibt es täglich Hunderte neu gegründeten Konsumgüterunternehmen, die sich in einem verrückten Wettlauf um die Vorherrschaft in den Supermarktregalen behaupten müssen.

Deshalb haben wir diesen Leitfaden erstellt, um Sie bei der Gestaltung einer effektiven Verpackung zu unterstützen, mit der Sie Ihre Marke sowohl online als auch offline an den Kunden bringen.

Tolles Design hilft Ihnen dabei, über sich selbst hinauszuwachsen

Die Mission von ePac ist es „lokal ansässigen Konsumgüterunternehmen die Möglichkeit zu bieten, durch herausragende Verpackungen mit großen Marken mitzuhalten.“

Das Marketingbudget von Industriegiganten wie Procter & Gamble, Mondelez und Heinz für einen einzelnen Tag ist größer als der Jahresumsatz einiger Start-ups. Jedoch haben Sie eine Geheimwaffe, die Sie nützen können: großartiges Design.

Rafat Ali, CEO und Gründer von Skift.com, Quelle: Webintravel.com

Rafat Ali, CEO und Gründer der Reise-Website Skift.com, sagte:

„Nutzen Sie Design, um über sich hinauszuwachsen…“

Ali bezieht sich dabei auf Internet-Start-up-Unternehmen, die mithilfe von Design erfolgreich mit großen Unternehmen Schritt halten.

Dieselben Prinzipien können Sie auch für Ihr Start-up-Konsumgüterunternehmen anwenden: Nutzen Sie Design, um über sich hinauszuwachsen.

Man ist beweglicher, kreativer und schleppt weniger unternehmerischen Ballast mit sich herum. Ihre Agilität und Ihr Design können Ihnen dabei helfen, große Marken im Schatten stehen zu lassen, da diese scheinbar in ihren traditionellen Gewohnheiten feststecken.

Wie können Sie das Design nutzen, um über sich hinauszuwachsen und aus Ihren Verpackungen einen Wettbewerbsvorteil machen?

Hier sind 10 Design-Tipps, an die sie sich halten sollten, wenn Sie im Jahr 2022 und darüber hinaus erfolgreich sein wollen.

1. Betrachten Sie Ihre Verpackung als Leinwand

Die innovativsten Marken nutzen heutzutage ihre Kreativität, um sich im Regal von der Masse abzuheben. Von der Abbildung von Kunstwerken auf ihren Verpackungen über die Verwendung von Negativräumen bis hin zur Verwandlung ihre Beutel in Vintage-Beutel aus dem Jahr 1800 – die Grenzen zwischen funktionalem Design und künstlerischen Meisterwerken verschwimmen bei den Start-up-Marken für Konsumgüter.

Nutzung von Negativraum

Der Werbetexter Mich Fodstad hielt in Medium fest, dass „…Negativraum (d.h. unbedruckter Raum) es den Kunden erleichtert, sich an eine Marke zu erinnern.“

Die Verwendung von klarem, minimalistischem Design– wie bei diesem Beutel von Toro Matcha – unterscheidet neuere Marken von den überladenen Designs von traditionellen Marken.

Satte, einzigartige Farbtöne

Eine weitere Design-Innovation stellt die Verwendung von satten, einzigartigen Farben da, die sich über die ganze Verpackung ziehen – Farben, die bei Verpackungsdesign normalerweise nicht zum Einsatz kommen.

Werfen Sie einen Blick auf diese Verpackung von Invictus Gloves und deren Einsatz von sattem Schwarz. Ein klarer Blickfang!

Kunstwerke

Künstler und lokal ansässige Konsumgüterunternehmen gehen eine für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit ein, indem sie die Produktverpackungen nutzen, um Kunst zur Schau zu stellen. Das in Großbritannien ansässige Unternehmen CHOCO Chocolatie hat genau diese Idee umgesetzt. Es tat sich mit Künstlern aus der Region zusammen und verkauft seine Gourmet-Schokolade mit Verpackungen, auf denen deren Kunstwerke zu sehen sind.

Retrospektive

Es scheint als würden immer mehr Konsumgüterunternehmen auf Vintage-Designs setzen, damit ihre Verpackungen nostalgisch wirken.

Doch nicht nur die Designs sehen aus, als seien sie einem alten Western entsprungen. In der oben gezeigten Verpackung hat Qhali Kay Organics seine Beutel im Look von Adean Mountain Vintage Paper gestaltet.

2. Kein B.S. beim Werbetexten

Um nicht gar zu kreativ zu werden, sollten wir die Macht des geschriebenen Wortes nicht außer Acht lassen. Auch hier kommen bei innovativen Konsumgüterunternehmen Marketingtexte auf kreative Art und Weise zum Einsatz, um klare, eindeutige Botschaften zu übermitteln.

Manchmal genügt eine einfache Liste der Zutaten, damit die Verbraucher wissen, dass sie etwas Gesundes kaufen.

Oder eine einfache Aussage darüber, welche Wirkung das Produkt hat, wie beim Basis Electrolyte Cran Rasberry Mix: „Bounce back from whatever dehydrates you“.

Ein weiterer Trend besteht darin, einem ungezwungenen, unterhaltsamen Ton zu verwenden, anstelle von „Marketingsprache“.

3. Raum für Connected Packaging schaffen

Auf modernen Verpackungsdesigns finden die immer populärer werdenden QR-Codes ihren Platz. Durch den Anstieg bei Connected Packaging wurde der QR-Code zu einem einzigartigem serialisierten QR-Code. Jeder serialisierte QR-Code ist wie ein Fingerabdruck, der es ermöglicht, spezifische Informationen für jedes Paket eindeutig zu identifizieren und zu übermitteln.

Hier sind ein paar Dinge, die serielle QR-Codes ermöglichen:

  • Validierung der Echtheit des Produkts zum Schutz vor Fälschungen.
  • Ermöglicht Rückverfolgbarkeit, damit der Konsument die genaue Ernte, die Charge oder die Person, die das Produkt verarbeitet hat, identifizieren können.
  • Kommunizieren Sie spezifische Marketingbotschaften, abhängig von den einzigartigen Eigenschaften des Konsumenten, dem aktuellen Datum und dem geografischen Standort.
  • Demografische Daten für Marktforschungszwecke sammeln.

4. Design für eCommerce und Supermarktregale

Verpackungsdesign spielt heutzutage eine Doppelrolle. Durch die Zunahme bei DTC-Geschäftsmodellen verkaufen immer mehr Konsumgüterunternehmen ihre Produkte auch online – manchmal sogar ausschließlich online.

Bei dem Design der Verpackung sollten die Besonderheiten von Online-Stores berücksichtigt werden. Dort können Konsumenten die Verpackung nämlich nicht einfach so in die Hand nehmen und begutachten.

Erwägen Sie die Vereinfachung von Verpackungen durch große Schriftarten, Farben, direkte, auf den Punkt gebrachte Marketingtexte und Kreativität.

5. Designs für besondere Anlässe

Digitaldruck – insbesondere auf flexiblen Verpackungen – ermöglicht es Unternehmen, flexibler zu sein, um schnell und kostengünstig auf besondere Anlässe reagieren zu können.

Zum Beispiel brachte der Nahrungsergänzungsmittelhersteller Skratch Labs anlässlich der Olympischen Sommerspiele eine limitierte, goldfarbene Verpackung für seine Sport-Trinkmischung heraus, um den Geist des weltweiten sportlichen Wettbewerbs zu feiern.
Die Realisierung der limitierten Auflage hat nur wenige Monate gedauert. Skratch Labs konnte die limitierte Auflage zu einer bestehenden Bestellung hinzufügen, was ausschließlich durch innovative Digitaldrucktechnologie ermöglicht wurde.

6. Saisonale Designs

Ein weiterer Vorteil von Digitaldruck für flexible Verpackungen (keine Gebühren für Druckplatten, niedrige Mindestbestellmengen, zügige Bestellabwicklung) ist die Möglichkeit, saisonale Verpackungen zu erstellen.

Werfen Sie einen Blick auf dieses schöne, herbstliche Design von Coconut Whisk. Da bekommt man direkt Lust auf Familienfeiern, Kürbiskuchen und Fußballspiele, oder?

Aber es geht nicht nur um die üblichen Feiertage. Dank der Leistungsfähigkeit und Flexibilität des Digitaldrucks können Sie jetzt bei der Definition von „saisonal“ kreativ werden.

Sie möchten den „Cheese Lover’s Day“ am 20. Januar feiern? Nur zu!

Wenn Ihr Unternehmen Kaffee herstellt, können Sie beispielsweise ganz frech am 18. März den Welt-Schlaf-Tag mit einer limitierten Auflage „ehren“.

Wenn es um saisonale Designs geht, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, denn mit den hochmodernen Digitaldruckmöglichkeiten von heute können Sie auch in kleinen Auflagen drucken.

7. Storyselling

Mit dem Aufkommen von Content Marketing, Blogging und Social Media hat sich kreatives Storyselling zu einer ausgeprägten Marketingdisziplin entwickelt, der sich Unternehmen zuwenden, um die Kraft emotionsgeladener Geschichten für den Verkauf ihrer Marke und Produkte zu nutzen.

Tatsächlich hat sich der Begriff „Storyselling“ herausgebildet, um die besondere Art und Weise zu beschreiben, in der Unternehmen Storytelling in ihrem Marketing einsetzen.

Denken Sie an den J. Peterman Catalog (bekannt aus der Serie Seinfeld) und all die kreativen Geschichten, die sich durch ihren Online-Shop ziehen.

Unternehmen beginnen nun, mit ihren Verpackungen Geschichten zu erzählen, wobei jede Verpackung eine eigene Geschichte erzählt.

Zum Beispiel brachte das in Brooklyn ansässige Unternehmen Matzo Project das Produkt Matzo Bites heraus, auf dessen Verpackung eine jüdische Großmutter (in Jiddisch Bubbe genannt) als Sprecherin für das Unternehmen zu sehen ist.

Matzo Bite’s Auf jeder Verpackung gibt Bubbe verschiedene Sprüche von sich, die alle auf lustige Art und Weise für etwas stehen, das eine Bubbe im wahren Leben sagen würde, wie: “A nice snack on the plane (if you ever come to visit),” oder “Eat something, you look skinny,” oder sogar “Would it kill you to try something new?”

The Matz Project nutzt zudem transparente Sichtfenster (siehe Abbildung oben). Bei der Verpackung dient die Brille der Bubbe als kleines Sichtfenster, das einen Blick auf den Packungsinhalt gewährt.

8. Transparente Verpackungen

Unter Punkt 2 haben wir darüber gesprochen, dass eine einfache Liste mit den Zutaten manchmal alleine schon ausreicht, um das Produkt zu verkaufen. Bei transparenten Verpackungen kann das Produkt für sich selbst sprechen.

Transparente Verpackungen dürften im Jahr 2022 einen Aufschwung erleben, zumal immer mehr Unternehmen für biologische oder gesunde Produkte werben, bei denen das Produkt selbst schon gesund aussieht.

Sehen diese Himbeeren von Organic Crunchy Fruit nicht einfach nur appetitlich und gesund aus?

9. Durch Humor auffallen

Wie beim Storyselling gilt auch hier: Nichts verkauft sich besser, als Menschen zum Lachen zu bringen (der Vorteil von Storyselling ist die Fähigkeit, Emotionen in Ihre Marketingbotschaft zu integrieren).

Humor ist eine starke Emotion, die anders als andere Emotionen ist. Sie können ein lustiges Design verwenden, das die Kunden dazu bringt, in den Gängen stehen zu bleiben und laut zu lachen.

Nehmen wir als Beispiel das WC-Desodorierungsmittel für unterwegs von Wabi Whiffs.

“Be the Boss of Your No. 2 & avoid poo anxiety” steht auf der Rückseite.

Mehr muss man nicht sagen…

10. KI für Ihr Design nutzen

Im digitalen Marketing kommt A/B-Testsoftware schon seit einigen Jahren zum Einsatz. Durch den Einsatz von Algorithmen mit künstlicher Intelligenz können Marketingexperten mit verschiedenen Website-Design-Elementen wie Überschriften, Schaltflächenfarben und Formularplatzierungen experimentieren, um die Online-Konversionen zu verbessern.

Diese Praktik wird Conversion Rate Optimization (CRO) genannt und ist auch bei Konsumgüterunternehmen im Kommen.

Mithilfe von neuen Anwendungen wie jener des Start-up Softwareunternehmens Vizit können Sie nun verschiedene Designelemente testen, um das effektivste Verpackungsdesign zu finden, das den Absatz direkt am Regal steigert.

Schlussfolgerung

Start-up-Konsumgüterunternehmen haben einen klaren Vorteil gegenüber den etablierten Marktführern: ihre Agilität. Ohne die Großkonzern-Bürokratie, die sie aufhalten, können sie das Verpackungsdesign nutzen, um die großen Marken zu übertrumpfen.

Insbesondere können sie mit innovativem, kreativem Verpackungsdesign im Regal auffallen, die Produktvorteile klar kommunizieren, intelligente Verpackungstechnologien einbeziehen, im virtuellen als auch im physischen Regal bestechen und neuere KI-Anwendungen nutzen, um effektivere Designs zu erstellen.

Wir sind davon überzeugt, dass innovative Start-up Konsumgüterunternehmen den Markt durch überlegenes Designgefühl aufmischen können. Die oben genannten Tipps sind ein guter Anfang. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören, welche Innovationen im Verpackungsdesign Sie umsetzen können, um im Jahr 2022 und darüber hinaus erfolgreich zu sein.